INFORMATIONEN
"Angebotsinformationen"
 
Die Miniaturstühle sind hochwertig in Material und Fertigung.
Sie sind in Deutschland hergestellt, die Stuhlbespannung ist Handarbeit. Die Herausgabe ist urheberrechtlich geschützt.
 
Format:
Höhe 196 mm, Breite 95 mm, Tiefe 115 mm.
 
Material:
1.4301 CNS (Chrom Nickel Stahl); Edelstahl, sandperlgestrahlt.
Die Verbindungen sind WIG- (Wolfram-Inertgas-) bzw. widerstandsgeschweißt.
 
Sitzflächen:
Rindleder in Schwarz, Rot oder Gold.
 
Die Miniaturstühle sind nummeriert, die Auflage ist limitiert.
Sie sind sowohl einzeln – mit Lederbezügen in Schwarz, Rot oder Gold – sowie als Set zu erwerben.
 
Verpackung in Holz und Tuch
Verpackt werden die Stühlchen in handgefertigte Holzkästen. Zum weiteren Schutz sind sie zunächst in ein
Nesseltuch eingewickelt, auf dem die Deutschlandkarte mit Angabe der 16 Bundesländer sowie deren Hauptstädte aufgedruckt ist. Zudem markiert ein Punkt auf der Karte die Lage von Haltern am See, wo die Idee entwickelt und umgesetzt wurde.
 
Preis und Lieferbedingungen
Der Preis pro Miniaturstühlchen samt Verpackung belief sich auf 99 Euro.

Die limitierte Auflage ist seit 9/2010 vollständig verkauft.
 
 
Idee und Umsetzung:
"WIR"-Gruppe folgender Handwerksmeister aus 45721 Haltern am See:

Tischlermeister Josef Büning,
Elektromeister Günther Gerdes,
Zimmerermeister Georg Rohlf,
Diplom-Bau-Ingenieur/Bauunternehmer Werner Mertman
Raumausstattermeister Johannes Nienhaus
Landmaschinen-Mechanikermeister Heinrich Rips
Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister Manfred Stevermuer
Metallbaumeister Klaus Tiemann

Zur Bildergalerie "Deutschlandstuhl".